Kim Jong-un singt Katy Perry in einem Panzer und andere seltsame Freuden aus dem Set des Interviews

BEGINNEN SIE DIASHOW



'Baby, du bist ein fiiiiiiirework', singt der Unterhaltungsreporter Dave Skylark und sein bislang größtes Interview, der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un, als sie die Hit-Single aus einem schwer bewaffneten Panzer sprengen.

Kim, dem es zunächst peinlich war, dass Skylark den Song auf seinem iPod entdeckt hat, kommt langsam aus seiner Hülle heraus, als Skylark ihm versichert, dass es nichts Falsches ist, Katy Perry zu lieben.



Bucky Larson geboren, um ein Stern faulen Tomaten zu sein

'Sie ist wie eine Vokalakrobatin!' Lerchenbalken.



Nachdem sie Kritiker und Massenpublikum gleichermaßen mit ihrem Regiedebüt überzeugt hatten, Das ist das Ende , Seth Rogen und Evan Goldberg bringen alles nach Hause und drehen große Teile ihrer neuen Komödie. Das Interview , in der Stadt Burnaby, nicht weit von dem Ort entfernt, an dem beide in British Columbia aufgewachsen sind.

'Es ist kalt wie f - k', lacht Rogen und nimmt sich einen Moment Zeit, um zwischen den Szenen während unseres Besuchs am Set im vergangenen Dezember mit Motifloyalty.com zu plaudern. 'Im Moment schneit es buchstäblich, aber für unsere Zwecke funktioniert es wirklich gut.'

Es ist der letzte Drehtag in Kanada für den Film, in dem James Franco als Skylark, ein berühmter fiktiver Unterhaltungsreporter und Moderator von 'Skylark Tonight', und Randall Park als berüchtigter politischer Führer zu sehen sind.



'Was denkst du über Margaritas?' Park's Kim fragt in der Szene ziemlich nervös. 'Sind sie schwul, weil sie so süß sind?'

'Selbst wenn sie schwul wären, würde ich sie trinken!' schießt Francos Skylark in einer ersten Einstellung zurück. 'Ich würde nur herauskommen, um sie zu trinken!'

'Alter, ich liebe Margaritas', lautet eine alternative Antwort. „Wenn die Kosten für das Lieben von Margaritas in meinem Arsch liegen? Barkeeper, ich nehme zwei! '



Goldberg und Rogen haben für viele der Zeilen einige alternative Witze und sie scheinen kein Problem damit zu haben, auch vor Ort neue zu finden. Es ist eindeutig ein enormer Vorteil, dass Rogen oder Goldberg in der Vergangenheit so viel zusammengearbeitet haben, dass er Franco eine Linie vorwerfen und sie sofort im Charakter wiederholen kann, ohne einen Schlag auszulassen.

'Es gibt wirklich einige Witze, die er buchstäblich gar nicht versteht', lacht Rogen. Es gab eine Szene, in der wir ihn immer wieder fragten: 'Exsqueeze Me'. Backpulver? 'Aus' Wayne's World ', und er hat es nicht bekommen, wie buchstäblich überhaupt? Gott segne ihn, es gab keinen Moment, in dem er sagte: 'Hör auf, ich muss verstehen, was das ist, was ich sage.' Ich verstehe buchstäblich nicht, was das bedeutet. Er meinte nur: 'Okay, drück mich aus.' Backpulver. 'Es ist unglaublich. Es ist wunderbar.'

'Ich denke, [James template = 'galleryview'] -> vertraut Seth und Evan wirklich komisch', erklärt Produzent James Weaver. '... Irgendwann würde Evan etwas sagen, zu dem einer der anderen Schauspieler nichts sagen würde? Dies ist das Ende.' Mit Franco ist das nie passiert. Er würde einfach alles versuchen. Er ist ein super Spiel. '

Francos Lerche, beschrieben von Rogen als „Oprah trifft Ryan Seacrest? wie verrückt verrückt “, wurde ursprünglich nicht für Franco geschrieben, obwohl sich die Figur aus einer früheren Version des fiktiven Franco entwickelt hat, der in früheren Entwürfen von Franco geschrieben wurde Das ist das Ende .

'Ein Anzug tragender Typ, der sehr auf sein Aussehen achtet', lächelt Franco. Dies ist der Endspoiler voraus! template = 'galleryview'] -> 'Ich denke, so sehen sie mich? Ich denke auch, dass sie sich wahrscheinlich schuldig gefühlt haben, mich umgebracht zu haben? Dies ist das Ende. '” Dies ist das End Spoiler Ends template = ’galleryview’] ->

'Er glaubt, wir haben einen schrecklichen Fehler gemacht', lacht Goldberg.

'Er ist nie darüber hinweggekommen!' Rogen mischt sich ein. 'Er hat es vor fünf Minuten buchstäblich angesprochen!'

Ebenso würde der Kim Jong-un-Charakter ursprünglich nicht den eigentlichen Diktator darstellen.

'Dies wurde tatsächlich geschrieben, als Kim Jong-il anfangs noch am Leben war', sagt Rogen, der zusammen mit Goldberg die Geschichte erfand, bevor er sie an den Drehbuchautor Dan Sterling weitergab. 'Die Idee kam aus dem Lesen von Artikeln darüber, wie [jemand wie template = 'galleryview'] -> Mike Wallace Osama bin Laden interviewte. Journalisten sind in einer seltsamen Position, um solchen bösen Diktatoren näher zu kommen als jeder andere. “

Das Interview Dennis Rodman besuchte Kim in Nordkorea als Ehrengast, als er feststellte, dass eine ähnliche Handlung tatsächlich in der Realität gespielt wurde.

'Man hört, dass diese Leute speziell Fans der westlichen Kultur und Popkultur sind, deshalb dachten wir, ein Unterhaltungsjournalist könnte ein lustiger Weg sein', sagt Rogen. „Dann ist das Dennis Rodman passiert und es hat es wirklich viel weniger weit hergeholt, was ehrlich gesagt großartig war. Zunächst machten wir uns Sorgen, dass der Film in der realen Welt existieren sollte. Unsere Angst war, dass niemand kaufen würde, dass dies tatsächlich jemals passieren würde. Dann passierte das und es war viel dümmer als das, was wir uns ausgedacht hatten! “

Umhang & Dolch Staffel 2 Folge 4

'In der Originalversion des Drehbuchs, das ich bekommen habe, war es nicht Kim Jong-un', sagt Park, der in dem jüngsten Hit eine kleine Rolle gegenüber Rogen spielte Nachbarn . 'Es war eigentlich nur diese Art von fiktivem nordkoreanischen Präsidenten, aber kurz vor meinem Vorsprechen wurde mir gesagt, dass es Kim Jong-un sein würde.'

Der ursprüngliche Plan war, dass Park Prothesen trägt, um schwerer zu wirken, aber letztendlich wurde entschieden, dass das Aussehen zu künstlich war. Stattdessen nahm der Schauspieler so schnell wie möglich 15 Pfund zu und wies an, alles zu essen, was er wollte. In die Denkweise von Kim einzusteigen, war jedoch insgesamt ein weiterer Trick.

'[Er ist template =' galleryview '] -> dieser Diktator aus dem wirklichen Leben, der für viele Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantwortlich ist', sagt Park und fügt hinzu, dass er Kevin Macdonalds beobachtet hat Der letzte König von Schottland wiederholt. „Ich glaube, die meisten Skripte tendieren vielleicht dazu, ihn als böse, fast eindimensional darzustellen, weil er diese Art der Behandlung verdient, zumindest in den Augen vieler Menschen. Ich hatte das Gefühl, dass ich ihm als Schauspieler einige Schichten geben und ihn eher als Menschen darstellen wollte. “

Was hält Park von dem Potenzial für Kim, die Darstellung von Park auf dem Bildschirm tatsächlich zu sehen?

'Nun, da ist? Der große Diktator', sagt er und zitiert Charlie Chaplins mächtige politische Satire von 1940. „… Hitler hat es angeblich geliebt und konnte nicht aufhören, diesen Film anzuschauen, obwohl er ihm gegenüber sehr kritisch war. Ich sage nicht, dass ich hoffe, dass Kim Jong-un das liebt. Es ist mir egal, was er denkt. '

Rogen selbst übernimmt die Rolle des Skylark-Produzenten Aaron Rapoport, der mit Skylark für sein großes Interview mit Kim nach Nordkorea reist.

'Ich bin sein Freund und sein Produzent und definitiv der etwas klügere, mehr zusammen in der Gruppe', sagt Rogen. „Er sieht mich irgendwie als diesen Intellektuellen an. Es ist eine sehr zusammenhangslose Arbeitsbeziehung, die wir im Film haben. Ich kenne Geld und Beschäftigung und ich mag ihn und die Fahrt der Show, aber ich wünschte, wir würden etwas Ernsthafteres machen und so war es immer meine Absicht als Journalist, ein echter Journalist zu sein und nicht nur jemand, der über Menschen spricht Ich trage kein Höschen, wenn sie aus der Limousine steigen. “

'Es ist eine Art ungesunde, zusammenhangslose Beziehung', scherzt Rogen und scherzt, dass diese Beschreibung sowohl für Aarons Beziehung zu Dave als auch für seine eigene Partnerschaft mit Goldberg gilt. 'Es ist wie eine Ehepaar-Beziehung im Film. Wir verbringen eindeutig jede Menge Zeit miteinander und wir lieben uns eindeutig, aber wir sind manchmal unglaublich frustriert, er mit meiner wahrscheinlich angespannten und ich mit der Tatsache, dass er nur psychotisch ist. '

Die Aaron-Figur spiegelt sich in Kims unterirdischem Palast in Form von Sook, Kims militantem Propagandaminister, wider. Die Schauspielerin Diana Bang, die zuvor in Shows wie 'Bates Motel' und 'Fringe' aufgetreten ist, übernimmt ihre erste große Rolle in Das Interview .

'Sie ist diejenige, die Kim Jong-un so aussehen lässt wie der Gott, der er ist', sagt Bang. 'Sie ist diejenige, die alle Propagandavideos und Pressemitteilungen macht. Die PR-Sache. Im Film ist sie ziemlich stark und mächtig und ich halte sie für eine Art Leoparden- oder Panthercharakter. Aber es gibt auch eine weiche Seite, und davon sieht man auch ein bisschen. “

Sook mag Skylark sofort nicht, aber sie und Rapoport finden zumindest eine Art Verständnis.

'Ich denke, es gibt einen gewissen Respekt in dem Sinne, dass Aarons Charakter ein Produzent ist', fährt Bang fort, 'was in gewisser Weise mit dem übereinstimmt, was Sook tun würde, um etwas zu produzieren.'

Bangs Szene für diesen Tag ist etwas spoilerlastiger, aber wir werden sagen, dass sie in einem großen Palast stattfindet, dessen Flure mit wirklich schrecklichen Propagandabildern übersät sind. Einer zeigt ein Bullauge auf dem Gesicht eines amerikanischen Soldaten, während ein anderer eine Rakete zeigt, die in die Freiheitsstatue explodiert. Das Ziel für Goldberg und Rogen war es weniger, eine Comedy-Welt darzustellen, als vielmehr, das Aussehen einer ernsthafteren Filmküche nachzubilden.

'Wir haben es tatsächlich mehr auf politische Thriller gestützt', sagt Rogen, 'wie Ridley Scott-Filme und Michael Mann-Filme.' Wir haben versucht, viele lange Objektive zu verwenden, und wir haben wahrscheinlich einige der Szenen enger gespielt, als dies normalerweise bei solchen Komödien der Fall wäre. Für uns macht die Tatsache, dass es irgendwie ernst aussieht und dieses Gewicht hat, es lustiger, weil es wirklich so aussieht, als wären wir wie ein ernsthafter politischer Thriller festgefahren. '

'Was für uns lustig ist', fügt Rogen hinzu, 'weil in diesem Film viele Dinge in den Arsch geschoben werden!'

Das Interview kommt am 25. Dezember in die Kinos.

[Galerie nicht gefunden]