Wolverine 3 - Hugh Jackman neckt Berserker Rage, Fan Desire für Sabretooths Rückkehr

Wolverine 3 - Hugh Jackman neckt Berserker Rage, Fan Desire für Sabretooths Rückkehr

BEGINNEN SIE DIASHOW

Wolverine 3 wird Logans 'Berserker Rage' zeigen, sagt Hugh Jackman



Obwohl Patrick Stewart kürzlich bestätigt dass er in der kommenden Zeit 'mehr als nur auftreten' wird Wolverine 3 Über das Projekt ist noch sehr wenig bekannt.

In welchen Filmen war Heidebuch

Sprechen auf der Vertraulicher Podcast von Sydney (über CBM ), Eröffnete Jackman den Film mit einem netten Vorgeschmack auf das, was ihn erwartet und was die Fans sehen wollten.



„Es gab viele Anrufe für Victor Creed, um zurück zu kommen, es gab… Ich muss zugeben, ich war ziemlich ermutigt von einer Reihe von Leuten, die sagten, bitte mach es nicht zum letzten, aber ich bin wirklich aufgeregt über diesen letzten, und wenn Sie ein Comic-Fan sind, dann sind die Worte 'Berserker-Wut' häufig aufgetaucht. Wenn Sie also Wolverine kennen, werden Sie verstehen. '



Victor Creed, AKA Sabretooth, wurde zuvor von Tyler Mane im Original gespielt X-Men und Liev Schreiber im Jahr 2009 X-Men Origins: Vielfraß , ohne andere Auftritte in den anderen Filmen im Franchise.

die unglaublichen Hulk-Ostereier

Vielleicht waren die Fans, die Logans Berserker-Wut im Film am nächsten kamen, im Solo-Spielfilm 2009 zu sehen, nachdem sein Skelett mit Adamantium verschmolzen war und er der Weapon X-Einrichtung entkommen war. Da Jackman bereits unzählige Male bestätigt hat, dass dies seine letzte Runde als Wolverine sein wird, scheint der Schauspieler bestrebt zu sein, den Fans alles zu geben, was sie von jedem kanadischen Lieblingsmutanten wollten.

Unter der Regie von James Mangold (der neben dem Rudern auch Der Vielfraß arbeitete mit Jackman an Kate & Leopold ), der neue Film wurde von David James Kelly geschrieben. Es wird am 3. März 2017 nach den X-Men-Universumsfilmen 2016 in die Kinos kommen Totes Schwimmbad , X-Men: Apokalypse und Gambit Ankunft am 15. Februar, 27. Mai bzw. 7. Oktober.

Logan